Sie befinden sich hier: Startseite Aktuelles-2013


ktuelles aus 2013

2013

 Kampagne "Weiße Weihnacht"

  www.weisse-weihnacht.info    


                     Junger Kreuzbund im Netz!    

             Internetseite www.junger-kreuzbund.de freigeschaltet


Hamm 5.11.2013: Der Arbeitsbereich "Altersspezifische Arbeit/Junger Kreuzbund " will damit jüngere Suchtkranke und Angehörige sowie Angehörige jüngerer Lebenswelten für die Sucht-Selbsthilfe gewinnen und die Strukturen des Kreuzbundes auf die nachwachsenden Generationen vorbereiten [...].

  zur Seite    
 


 Dokumentation zur Medikamentenabhängigkeit

    "Medienprojekt Wuppertal"          

Wuppertal, 4.11.2013: Uraufführung der Dokumentation des "Medienprojekt Wuppertal" » Pillenlos – Wege aus der Medikamentenabhängigkeit «. Eine der Darstellenden ist Christine Müller von der Kreuzbundgruppe Raunheim.

   


                           Wir sind umgezogen
 

28.10.2013: Die Kreuzbund Sucht-Selbsthilfegruppen Groß-Gerau sind in  ihren neuen Gruppenraum in der Friedrichstraße 37, in 64521 Groß-Gerau umgezogen.

 

  Lageplan   

 

 Zur Fotogalerie    

   


            Angehörige in der Sucht-Selbsthilfe       Links (Bild: Logo DHS)

                                          DHS Memorandum


Hamm 23.9.2013: Das Memorandum der Deutschen Hauptstelle für Sucht- gefahren (DHS) zum Thema „Angehörige in der Sucht-Selbsthilfe“ wurde am 10.09.2013 vom DHS-Vorstand verabschiedet. Die Angehörigen Suchtkranker sollen mehr in den Blick genommen werden und insbesondere das Konzept der Co-Abhängigkeit wird kritisch beleuchtet [...].

  weiterlesen    
 


               Brebbia / Lago Maggiore / Italien
            Bildungs- und Besinnungsfreizeit vom 18.-24. August 2013

 

18.08.2013: Nach zwei Jahren wurde vom KB DV Mainz wieder eine Freizeit-woche im Jugendwerk  Brebbia in Italien am Lago Maggiore organisiert [...].  

 

  

  zum Bericht SV Offenbach

weiterlesen

 

  zum Bericht SV Bingen

  weiterlesen

   

                

                     Der süchtige Hirnstamm

 

© Suchthilfe e.V. / Kanal 21 2013

 

Suchthilfe e.V. ist ein gemeinnütziger Verein aus Detmold. Er wurde von Betroffenen, Angehörigen und Experten aus der Suchtmedizin gegründet, um Menschen beim Ausstieg aus der Abhängigkeit zu unterstützen. Zu diesem Zweck produziert die Suchthilfe auch Talk-Sendungen, in denen Fakten, Ursachen, Folgen und Therapie-Möglichkeiten näher beleuchtet werden. In Kooperation mit Kanal 21 entstand diese Ausgabe von "Im Profil", in der sich Wolfgang Schwalenstöcker, einer der Gründer der Suchthilfe, mit Dr. Thomas Redecker, Chefarzt für Psychosomatik an der Median-Fachklinik in Bad Salzuflen, über das Thema der Süchtige Hirnstamm (die neurobiologischen Vorgänge im Hirnstamm, die letztendlich eine Suchterkrankung unheilbar machen, jedoch behandelbar sind) unterhält.

 

weitere Informationen und Videos von Suchthilfe ;   

 


                Suchtgottesdienst in Raunheim


Raunheim 26.6.2013: Auch in diesem Jahr gestaltete die Kreuzbundgruppe Raunheim mit ihrem katholischen Pfarrer, wie schon vor zwei Jahren,  einen gemeinsamen Gottesdienst in der katholischen Kirche im Rahmen der Alkohol Suchtwoche [...].

  weiterlesen    
 

                               Beitragsreform 

Andrea Stollfuß, KB Bundesvorsitzende

Hamm  Juni 2013: Mit dieser demokratisch getroffenen Entscheidung handelt es sich nicht nur um eine Beitragserhöhung, sondern um eine echte Beitragsreform, die einen Partnerbeitrag berücksichtigt. Dieser erweitert das Spektrum einer sozialverträglichen Beitragsgestaltung [...].

weiterlesen   

 


       Kreuzbund Mainz ehrt langjährige Mitglieder


Mainz, 13.4.2013:
Im Rahmen seiner Delegiertenversammlung ehrte der Kreuzbund Diözesanverband Mainz langjährige Mitglieder für Weggefährtenschaft, Verbundenheit und Treue.

 weiterlesen    
 

         Erhebung 2012 der Sucht-Selbsthilfe Hessen

                                                        Neue Veröffentlichung

Groß-Gerau, 5.4.2013:                                                     

Mit der Veröffentlichung der Erhebung 2012 können Aussagen zu Angeboten, Leistungen, Gruppenstruktur und demografischen Merkmalen der Selbsthilfegruppen der in der HLS zusammengeschlossenen Selbsthilfe- und Abstinenzverbände getroffen werden. Sie basiert auf einer verbands- übergreifenden Befragung in Hessen (nunmehr zum achten Mal in Folge).

zur Auswertung   

 

                           Mit Flügel in die Klinik!

Ärztezeitung 21.1.2013: Eine gefährliche Kombination: Energy-Drinks und Alkohol. Kollegen aus den USA schlagen jetzt Alarm: Sie fordern bessere Aufklärung der jungen Käufer und eine strengere Kennzeichnungspflicht [...]

      http://www.aerztezeitung.de                                 weiterlesen

 

Etwa jedes sechste Kind in Deutschland kommt aus einer Familie, in der Alkoholismus oder Drogenabhängigkeit herrschen.

Ca. sechs Millionen Erwachsene in Deutschland sind als Kinder in Suchtfamilien aufgewachsen. Kinder von Suchtkranken (Children Addicts = COA) sind Risikokandidaten, selber eine stoffliche Sucht oder eine psychische oder soziale Störung zu entwickeln.
Aber, diese Kinder sind auch extrem widerstandsfähig. Mit der richtigen Art von Unterstützung können sie sich zu gesunden, lebenstüchtigen Erwachsenen entwickeln. 

 

Alkohol? Weniger ist besser!

Von 25. Mai - 2. Juni 2013 findet wieder eine Aktionswoche statt.

Ziel ist es auch 2013, das Thema und Motto "Alkohol? Weniger ist besser!" in die Öffentlichkeit zu tragen und die Menschen in Deutschland mit persönlicher Ansprache in ihren unterschiedlichen Lebensbereichen zu erreichen [...].

 

      www.aktionswoche-alkohol.de                                 weiterlesen

 

Tolles Video vom Grand Canyon, Glen Canyon, Bryce Canyon und Zion Canyon
Quelle:
TM + ©2011 Vimeo, LLC. All rights reserved.

Zurück